Gesungene Gebete (Pujas) geben dir für dein tägliches Leben und deine innere Entwicklung Inspiration, Kraft und Schutz. Der Ehrw. Geshe Kelsang Gyatso sagt: „Eine kraftvolle Methode, Inspiration und Segnungen zu empfangen, ist täglich aus der Tiefe unseres Herzens Bittgebete an die erleuchteten Wesen zu rezitieren.“ Aus diesem Grund bieten wir jeden Tag in unserem Meditationsraum gesungene Gebete in der Gruppe an. Die genauen Termine der Pujas findest du im Kalender. Tsog-Darbringungspujas sind Zeremonien, die Darbringungen von Speisen und Getränken an Buddhas in Verbindung mit Gebeten und Meditationen beinhalten. Jeder ist herzlich zu diesen Veranstaltungen eingeladen!

Wunscherfüllendes Juwel – Puja 

Diese Puja beinhaltet zwei Formen der Praxis: Die Guru Yoga Praxis von Je Tsongkhapa und die Gebetspraxis seines Dharma-Beschützers, und beinhaltet somit die innerste Essenz, oder Herzessenz, des Kadampa Buddhismus.

Tsog-Darbringungspujas sind Zeremonien, die Darbringungen von Speisen und Getränken an Buddhas in Verbindung mit Gebeten und Meditationen beinhalten. Jeder Teilnehmer ist eingeladen, eine kleine vegetarische Speisedarbringung mitzubringen. 

Darbringung an den spirituellen Meister

Die Darbringung an den Spirituellen Meister, tibetisch Lama Chöpa, ist ein besonderer Guru-Yoga von Je Tsongkhapa in Verbindung mit Höchstem Yoga-Tantra. Die Hauptpraxis ist, sich auf einen Spirituellen Meister zu verlassen, aber es sind auch alle essentiellen Übungen der Stufen des Pfades (Lamrim) und der Geistesschulung (Lojong) sowie die Erzeugungs- und Vollendungsstufe des Höchsten Yoga- Tantras enthalten.

Diese Praxis wird üblicherweise immer am 10. und 25. jeden Monats ausgeübt. 1h45 Dauer

Mahayana Grundsätze – ein reines Leben

Die Essenz der Praxis ist das Ablegen und das reine Einhalten von acht Grundsätzen während einer Zeitdauer von vierundzwanzig Stunden. Wenn wir diese Praxis immer wieder ausführen, werden wir mit der Praxis der moralischen Disziplin vertraut werden und unserem menschlichen Leben einen Sinn geben.

Zuerst müssen wir diese Grundsätze von einem qualifizierten Lehrer erhalten. Danach können wir sie allein ablegen, so oft wir es wünschen. Benötigt wird die Sadhana Ein reines Leben. Hier findest du eine vollständige Erklärung zur Praxis.

Klangvolle Trommel, siegreich in allen Richtungen

Dauer ca. 3h 30min

Ein ausführliches Erfüllungs- und Wiederherstellungsritual des großen Königs Dorje Shugdän in Verbindung mit Mahakala, Kalarupa, Kalendewi und anderen Dharmabeschützern. Es beinhaltet lange Gebete und ausgiebige Darbringungen.