Ansässiger Lehrer

Gen Ananda

Gen Kelsang Ananda ist ein deutscher buddhistischer Mönch und langjähriger Schüler des Ehrw. Geshe Kelsang Gyatso Rinpoche. Er ist der ansässige Lehrer des Tharpaland Kadampa Meditationszentrums und des Kadampa Meditationszentrums Berlin sowie seit 2003 der gewählte nationale spirituelle Leiter der Neuen Kadampa-Tradition für Deutschland, Tschechien, Rumänien und Slowenien.

Gen Ananda besitzt eine langjährige Erfahrung darin, Buddhas Lehren von Sutra und Tantra im In- und Ausland zu unterrichten. Er zeigt den Frieden, den wir durch Üben des buddhistischen Weges in uns finden können und ist für seine einfachen, klaren und praktischen Erklärungen des Dharma bekannt.

Weitere Lehrer

Jörg Meerholz ist seit 2004 Schüler des Ehrwürdigen Geshe Kelsang Gyatso Rinpoche. Er hat seine Wurzeln in der Schweiz und Deutschland und nahm 2023 am intensiven Lehrerausbildungsprogramm der NKT am Manjushri Kadampa Meditationszentrum  in England teil. Seit 2018 gibt er Buddhas Lehren in Vorträgen und Meditationen weiter.

Als Vater drei erwachsener Kinder und nach einem Berufsleben als Selbstständiger und Coach vermittelt er entspannt, klar und leicht verständlich, wie wir in unserer modernen Zeit die Lehre Buddhas effektiv in unseren Alltag integrieren, um eine unerschöpfliche Quelle von Glück und Frieden im Herzen zu finden.

Kelsang Namnyi ist seit vielen Jahren buddhistischer Mönch und lebt an unserem Zentrum, wo er am Lehrerausbildungsprogramm teilnimmt.

Namnyi hat viele Jahre Meditations- und Unterrichtserfahrung gesammelt, zuerst in Wiesbaden, später am Manjushri Kadampa Meditationszentrum und nun am Tharpaland KMC. Er inspiriert durch seine sehr friedvolle Art und sein Vorbild, den Dharma – Buddhas Lehre – zu leben.

Kelsang Sila ist seit vielen Jahren buddhistische Nonne und Schülerin des Ehrwürdigen Geshe Kelsang Gyatso Rinpoche. Sie nahm 2012 am intensiven Lehrerausbildungsprogramm der NKT am Manjushri Kadampa Meditationszentrum in England teil und unterrichtet seit dieser Zeit in verschiedenen Zentren. Sie lebt und arbeitet an unserem Zentrum, wo sie am Lehrerausbildungsprogramm teilnimmt.

Sie begeistert die Zuhörer durch ihre klaren Erläuterungen und ihre warmherzige und freudvolle Art den Dharma den modernen Menschen zu vermitteln.

Salome Werth praktiziert seit vielen Jahren Kadampa Buddhismus. Sie nahm 2020 am Intensiven Lehrerausbildungsprogramm der NKT am Manjushri Kadampa Meditationszentrum teil und unterrichtete seitdem in verschiedenen Zentren. Sie lebt und arbeitet in unserem Zentrum und studiert im Speziellen Lehrerausbildungsprogramm an unserem Mutterzentrum in England.

In ihren Unterweisungen betont sie, wie wir unser kostbares menschliches Leben sinnvoll machen, indem wir dem spirituellen Pfad folgen und vermittelt dies auf strukturierte und praktische Art.